Blockierung

Falls das Fahrzeuggerät in dem Modus der vorausgezahlten Maut einen niedrigen Restbetrag der vorausgezahlten Maut signalisiert, erhöhen Sie unverzüglich den vorausgezahlten Betrag bei der nächsten Kundenstelle. Das Fahrzeuggerät OBU 1374 macht auf den niedrigen Restbetrag der vorausgezahlten Maut durch Blinken der ersten Taste in grün und gleichzeitig mit Tonsignalisierung aufmerksam. Die Fahrzeuggeräte Sitraffic Sensus Unit und Billien OBU 5010 indizieren den niedrigen Restbetrag der vorausgezahlten Maut mit blinkendem Symbol €, gleichzeitig mit dem blinkenden LED Standindikator und gleichzeitig mit Tonsignalisierung. Wenn der Restbetrag der vorausgezahlten Maut 0 € erreicht, wird das Fahrzeuggerät blockiert.

Ähnlich im Falle des Modus der nachfolgenden Mautzahlung beginnt die erste Taste auf dem Fahrzeuggerät OBU 1374 zu blinken und auf den Fahrzeuggeräten Sitraffic Sensus Unit und Billien OBU 5010 blinkt der Symbol €, in Kombination mit dem blinkenden LED Lageindikator, wenn sich der gesamte durchgefahrene Betrag zu dem Betrag der Bankgarantie eventuell der Bargeldsicherheit nähert. Dieser Hinweis dient dann dem Fahrzeugbetreiber / Fahrer als Information, dass es notwendig ist die Bankgarantie oder die Bargeldsicherheit zu erhöhen.

Für den Fall der Nichtentrichtung der Mautgebühr und/oder sonstiger Verpflichtungen nicht einmal innerhalb von 3 Kalendertagen ab deren Fälligkeit ist der Systembetreiber berechtigt, sämtliche Fahrzeuggeräte des Fahrzeughalters, der mit der Entrichtung der Mautgebühr oder sonstiger Verpflichtungen in Verzug gerät, zusperren, wobei jedes blockiertes Fahrzeuggerät dem Fahrzeughalter / Fahrzeugführer den Sperrzustand indiziert.

 

Beförderung

Wenn während der Fahrt auf den begrenzten Straβenanschnitten im Fahrzeug ein Bordgerät transportiert wird, das zum Zeitpunkt des Transports nicht zur Erfassung von Mauttransaktionen benutzt werden soll, ist der Fahrzeugbetreiber, dem das beförderte Bordgerät zugeordnet wurde, verpflichtet, richtigen Transport entsprechend den Hinweisen des Systembetreibers zu sichern.

Alle sonstigen Einzelheiten und Anleitungen zu den Bordgeräten sind in den jeweiligen Dokumenten zum Herunterladen, Teil Bordgeräte, Dokumente zum Herunterladen, zu finden.